Anmeldung

Social Widget

Sonntag, 03 Februar 2013 20:22

Everswinkel: Everswinkel siegt locker

Everswinkel: Everswinkel siegt locker

Sabrina Jäger traf beim Everswinkeler Heimsieg fünf Mal ins Schwarze. Foto: Böckmann

In der ersten Viertelstunde konnten sich die Everswinkelerinnen nie richtig absetzen. Vorne ließen sie einige Chancen aus, und die Deckung hatte Probleme mit HSE-Rückraumspielerin Gina Miegel. Ab dem 6:5 (15.)

Sonntag, 03 Februar 2013 14:45

Everswinkel: Zweite gibt Rote Laterne weiter

Gegen eine wurfstarke, aber ersatzgeschwächte Truppe experimentierte Deckenbrock zu Beginn mit einer offenen Manndeckung. Dies ging schief, ohne den gut aufgelegten Keeper Max Krukow hätten die Everswinkeler vermutlich noch höher als mit 1:4 in Rückstand gelegen. Deckenbock nahm daraufhin eine Auszeit (8.) und stellte auf eine 6:0-Deckung um.

Freitag, 01 Februar 2013 08:00

Everswinkel: Reserve steht vor hoher Hürde

Sicherlich reisen die Everswinkeler mit Rückenwind in Richtung Osten, doch weder die jüngsten Erfolge noch der 28:17-Hinspielsieg stempeln sie zum Favoriten. „Schloß Neuhaus hat als Tabellensiebter mit 16:14 Punkten den Klassenerhalt längst in der Tasche und zu Hause noch kein Spiel verloren. Folglich sind wir als Schlusslicht krasser Außenseiter“, warnt Everswinkels Aushilfstrainer Ulli Deckenbrock vor zu viel Optimismus. Vor drei Wochen kassierte auch Tabellenführer Hörste in Schloß Neuhaus eine Niederlage.

Donnerstag, 31 Januar 2013 13:46

Everswinkel: Haushoher Favorit

Everswinkel: Haushoher Favorit

Anett Schröder und ihr SC DJK empfangen am Sonntag um 17 Uhr HSE Hamm in der Kehlbachhalle. Foto: Schwackenberg

Von der Tabellensituation und den letzten Ergebnissen aus betrachtet, sind die Everswinkelerinnen klar favorisiert. Der SC DJK startete mit zwei fulminanten Kantersiegen in die Rückrunde und kletterte damit auf den dritten Rang zurück. Die Hammerinnen starteten mit zwei Niederlagen gegen Riemke (22:29) und Dortmund (26:39) und sind derzeit Drittletzte.

Montag, 28 Januar 2013 11:42

Everswinkel: Deckung steht wie eine Eins

Die abstiegsgefährdeten Gäste lagen fast immer vorne. Vor allem die Deckungsarbeit gefiel Haßmann: „Unsere Deckung stand wie eine eins.“ Dafür war er mit der Offensive nicht immer einverstanden: „Da haben wir uns manchmal zu viele leichte Fehler erlaubt.“ Dennoch war seine Mannschaft immer leicht im Vorteil, zur Pause führte der VfL 12:10.

Everswinkel: Pflichtaufgabe souverän gelöst

Hannah Huesmann zeigte in Kinderhaus eine starke Leistung und landete mit ihrem SC DJK einen klaren 30:15-Sieg. Foto: Böckmann

„Kinderhaus war überraschend harmlos, damit hatten wir nicht gerechnet. Uns reichte schon eine mittelmäßige Vorstellung, um diesen klaren Sieg einzufahren“, wunderte sich Everswinkels Trainer Helmut Martin. Sein Kinderhauser Kollege Jens Pitlinski schüttelte dagegen nur den Kopf: „So gewinnen wir kein Spiel mehr.“

Sonntag, 27 Januar 2013 15:42

Everswinkel: SC DJK bezwingt schwache WSU

Everswinkel: SC DJK bezwingt schwache WSU

Raphael Wierbrügge markiert in dieser Szene einen seiner vier Treffer im Spiel gegen die Warendorfer SU, Ruben Aldejohanns Abwehrversuch kommt zu spät. Everswinkel gewann das Kellerderby mit 27:25.. Foto: Penno

Während die Sportunion mit einer 5:1-Deckung startete, begann der SC DJK mit einer 6:0-Formation. Die Hausherren standen – wie in der Vorwoche – in der Abwehr gut, schalteten nach Ballgewinnen schnell um und führten deshalb mit 2:1 und 5:3 (13.).

Freitag, 25 Januar 2013 23:57

Everswinkel: Stolpert der Spitzenreiter?

Es hätte ein schönes Spitzenspiel werden können, wenn die Everswinkeler am vergangenen Samstag ihr Heimspiel gegen Telgte gewonnen hätten. Doch nach der 27:37-Blamage liegen sie auf Rang sieben fünf Zähler hinter Isselhorst zurück. „Hätte, wenn und aber helfen uns auch nicht weiter. Wir hätten auch das Hinspiel gewinnen können, in dem wir klar geführt hatten, dann Verletzungsprobleme bekamen und am Ende unglücklich mit 25:26 verloren.

Freitag, 25 Januar 2013 11:18

Everswinkel: Westfalia nicht unterschätzen

Everswinkel: Westfalia nicht unterschätzen

Einsatz ungewiss: Ganz kurzfristig wird sich am Samstag entscheiden, ob Everswinkels Torjägerin Britta Stelthove in Kinderhaus mitwirken kann. Foto: Böckmann

„Das wird kein Selbstläufer, das werde ich meiner Mannschaft auch so einbläuen“, berichtet SC-DJK-Coach Helmut Martin. Seine Oberliga-Handballerinnen treten am Samstag beim Vorletzten, SC Westfalia Kinderhaus, an. Anpfiff ist um 19 Uhr im Schulzentrum Kinderhaus, Halle I, an der von-Humboldt-Straße.

Donnerstag, 24 Januar 2013 16:38

Everswinkel: Beide brauchen den Sieg

Everswinkel: Beide brauchen den Sieg

Hinspiel: Die Rothemden aus Warendorf – hier Arne Schulze Althoff beim Wurf – siegten in eigener Halle hauchdünn mit 23:22 Toren. Im Rückspiel am Samstag wird Schulze Althoff fehlen, während Andre Hanhoff für Everswinkels Zweite auflaufen dürfte. Foto: Penno

Nach neun Niederlagen in Folge meldete sich die SC-DJK-Reserve am Sonntag mit einem überraschenden 28:23-Sieg über Kattenvenne zurück. „Ich hoffe, der Knoten ist endlich geplatzt“, erklärt Ulrich Deckenbrock.

Everswinkel: Verena Vallée lässt SC DJK jubeln

Annika Thiemann kämpfte mit ihrem SC DJK Spitzenreiter Bielefeld/Jöllenbeck nieder Foto: Penno

Die A-Jugend-Handballerinnen des SC DJK Everswinkel besiegten im Oberliga-Spitzenspiel den TuS Bielefeld/Jöllenbeck nach einem wahren Krimi mit 17:16 (10:5). Die Everswinkelerinnen untermauerten damit ihren zweiten Rang. An den Bielefelderinnen dürften sie aber trotz des Siegs nicht mehr vorbeikommen. Der TuS hat bei noch drei ausstehenden Partien vier Punkte Vorsprung auf den SC DJK.

Beim Kellerduell auf heimischen Boden agierte die Everswinkeler Zweite besser als in den Vorwochen und führte mit 7:5 (15.), ehe der TV noch vor der Pause das Blatt wendete. Nach dem Seitenwechsel glichen die Gastgeber schnell zum 11:11 (33.) aus.

Montag, 21 Januar 2013 00:00

Einladung zur Abteilungsversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung der Handballabteilung
Montag, den 28.01.2013, um 19.00 Uhr bei Arning

Hallo Handballer/innen, wir laden Euch herzlich zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein. Den Ablauf und die Tagesordnung entnehmt Ihr bitte dem beigefügtem PDF Dokument. Download Einladung

Sonntag, 20 Januar 2013 18:50

Everswinkel: Britta Stelthove ragt heraus

Zum Saisonauftakt im September hatten die Everswinkelerinnen überraschend in Coesfeld verloren (28:30). Zum Rückrundenauftakt nahmen sich die Everswinkelerinnen daher vor, mit besonders viel Tempo im Spielaufbau zu agieren. Nach einigen ausgeglichenen Minuten (4:4) trug die Taktik Früchte: Die Gastgeberinnen zogen über 8:5 und 13:6 auf 17:8 weg. In den Schlussminuten des ersten Spielabschnitts verkürzten die Westmünsterländerinnen auf 19:14.

Sonntag, 20 Januar 2013 17:44

Everswinkel: SC DJK erlebt Debakel

Everswinkel: SC DJK erlebt Debakel

Matthias Stuckstätte auf dem Weg zum Telgter Tor: Der Everswinkeler traf beim 27:37-Debakel seines SC DJK vier Mal ins Schwarze. Foto: Penno

Die DJK-Sieben schien am Samstag im Nachbarschaftsduell in allen Belangen überfordert. 1:6 stand es nach acht Minuten. Die Auszeit von DJK-Trainer Jörg Pag brachte immerhin eine kurzfristige Besserung im Spiel der Gastgeber.

Jörg Pag, Coach des SC DJK Everswinkel, und Alpár Jegenyés, Trainer des Gäste aus Telgte, erwarten heute Abend (Anwurf in der Kehlbachhalle ist um 19 Uhr) ein Duell auf Augenhöhe. Durch die Erfolge der Kontrahenten in der Vorwoche hat das Landesliga-Derby zusätzlichen Anreiz bekommen, denn da am Wochenende Spitzenreiter TuS 97 Bielefeld / Jöllenbeck II beim punktgleichen Zweiten TV Isselhorst antreten muss, kann der heutige Derbysieger sich zum Rückrundenauftakt sogar mit dem Aufstieg beschäftigen.

„Bei dieser Konstellation ist ein Sieg für uns noch wichtiger“, hofft Pag und seine Sieben heute auf lautstarke Unterstützung von der Tribüne: „Die können wir gut gebrauchen.“

Aber mehr als eine Vorentscheidung würde noch nicht fallen.

Freitag, 18 Januar 2013 17:42

Everswinkel: DJK-Frauen spielen nachmittags

Everswinkel: DJK-Frauen spielen nachmittags

Im Hinspiel fehlte Hannah Huesmann (M.), was für Everswinkels Trainer Helmut Martin mit ein Grund für die 28:30-Niederlage in Coesfeld war. Foto: Dirk Böckmann

Trotz der mehr als einmonatigen Pause scheint der Coach ganz gelassen in die Rückrunde zu gehen. „Wir haben zunächst regeneriert.

Donnerstag, 17 Januar 2013 17:40

Everswinkel: Derby-Time in der Kehlbachhalle

Everswinkel: Derby-Time in der Kehlbachhalle

Der Everswinkeler Paul Schulze Zurmussen will am Samstagabend in eigener Halle das Derby gegen den TV Friesen Telgte unbedingt gewinnen. Foto: Dirk Böckmann

Auf die Frage, warum der SC DJK Everswinkel am Samstag das Landesliga-Derby gegen den TV Friesen gewinnt, antwortet Jörg Pag, Trainer der Gastgeber, blitzschnell: „Weil wir am Ende der Partie ein Tor mehr geworfen haben werden.“ Ein Tor mehr? – Tatsächlich erwartet der Übungsleiter der Vitusdörf­ler eine enge Partie: „Es ist ein Spiel in dem alles möglich ist. Ein Duell auf Augenhöhe, in dem es eine frühe Entscheidung nur geben wird, wenn eine der beiden Mannschaften einen tiefschwarzen Tag erwischt.“

Everswinkel: Roggenland führt SC DJK zum 38:37-Erfolg

André Roggenland sicherte dem Landesligisten SC DJK Everswinkel durch einen Last-Minute-Siebenmeter den 38:37-Erfolg bei der SpVgg. Ibbenbüren. Foto: Dirk Böckmann

In einem spektakulärem Landesliga-Duell setzte sich der SC DJK Everswinkel am Samstagabend bei der Ibbenbürener SpVgg. 38:37 (20:20) durch.

Ganze drei Punkte errangen die Everswinkeler in den ersten zwölf Saisonspielen, zwei daheim, einen auswärts. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt bereits fünf Zähler, was nicht zuletzt am zu harmlosen Angriff liegt. Keine Mannschaft hat seltener getroffen als der SC DJK, der im Schnitt nur 22 Treffer pro Spiel erzielte.

„Wir müssen uns in jeder Beziehung steigern, wenn wir die Klasse halten wollen.